F√ľr alle jungen Leute – ob Sch√ľler, Schulabg√§nger, Azubi oder Student – denen im Beruf, der Ausbildung oder dem Studium, eines nicht fehlen darf, n√§mlich die Kreativit√§t, war eine Veranstaltung an diesem Dienstag besonders interessant:

Der Infotag f√ľr kreative Berufe am 22.09.09 im Rahmen von Essens kreativer Klasse, einer Plattform der Kreativwirtschaft in Essen.

Eingerahmt von der beeindruckenden Umgebung des Weltkulturerbes Zeche Zollverein wurden die jungen Kreativen innerhalb der Veranstaltung im neuen Sanaa Geb√§ude durch Vortr√§ge, Foren oder Infost√§nde von Ausbildungstr√§gern und bekannten Fachgr√∂√üen eingehend √ľber Perspektiven, M√∂glichkeiten und Projekte in Bereichen wie Mode, Entertainment&Event, Design oder Fotografie informiert. Der um 12.30 mit einem Vortrag der Zollverein Business.Services gestartete, kostenlose Infotag setzte sich fort mit Vortr√§gen zu Themen wie dem Studiengang Kommunikationsdesign an der Folkwang Hochschule, Electronic Art und dem Schritt in die Selbstst√§ndigkeit. Zeitgleich gab es auch verschiedene Foren, die durch Inhalte wie Werbung & Kommunikation oder Handwerk, Mode & Lifestyle faszinierten.Zus√§tzlich standen in der Infolounge die Agentur f√ľr Arbeit Essen, die Media Design Hochschule D√ľsseldorf, die BJS Werbeagentur, die Folkwang Hochschule u.a. bereit, um sich den Fragen Interessierter zu stellen und √ľber die eigenen Angebote zu informieren. Alles in allem eine wirklich empfehlenswerte Veranstaltung, die den Wunsch nach baldiger Wiederholung aufkommen l√§sst.

Computerkriminalität und Wirtschaftsspionage

Ist die Gefahr im eigenen Technologieunternehmen Opfer von Computerkriminalität und Wirtschaftsspionage zu werden größer denn je?

Ist die Unternehmenssicherheit in konjunkturellen Zeiten noch gew√§hrleistet? Gibt es f√ľr den Betrieb nur Risiken oder auch Chancen?

Diese Fragen und noch viele mehr werden am kommenden Dienstag, dem 28. September.2009, von Wilfried Karden vom Verfassungsschutz NRW und Stefan Becker von der Polizei Bonn bei der von der Ideenbörse geplanten Infoveranstaltung beantwortet.
Mit Beginn um 14 Uhr im FEZ Witten an der Universität Witten Herdecke können sich alle Interessierten im Anschluss an die beiden Vorträge an der gemeinsamen Diskussion beteiligen und ihre Meinungen und Erfahrungen zum Thema einbringen.

 

Ist ziemlich ruhig hier. Warum hinterlässt Du nicht einen Kommentar?

  • Zeilen und Abs√§tze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen √ľber Formatierungsoptionen